Dakine Schulrucksack Vergleich

Benötigen Sie noch einen neuen Schulrucksack für das neue Schuljahr? Und Sie wissen nicht welcher der Richtige für Sie oder Ihr Kind ist?! In diesem Text werden Ihnen vier Rucksäcke von der Marke Dakine vorgestellt, die alle unterschiedlich sind, so dass Sie genau den richtigen finden können.

Die Marke Dakine

Dakine ist ein US-amerikanischer Sportartikelhersteller, der im Jahr 1979 gegründet wurde. Der Name "Dakine" bedeutet im Deutschen so viel wie "alles oder nichts". Dieser Spruch ist zugleich auch ihr Motto und ihre Philosophie. Eigentlich war die Firma nur für die Herstellung von Sportartikeln gedacht, doch in Deutschland ist sie seit mehreren Jahren durch die Produktion von Rucksäcken bekannt geworden. Und mittlerweile gehört Dakine in Deutschland sogar zu den beliebtesten Outdoor Marken.

Die heutigen vier Rucksäcke von Dakine sind allesamt Outdoor Rucksäcke, die aber genauso gut als Schulranzen verwendet werden können. Jeder von den Rucksäcken hat bestimmte Stärken und Schwächen uns so wird hier jeder den geeigneten Rucksack für sich finden.

Der Dakine Campus gehört mit seinen 33 Litern Fassungsvermögen zu den größeren Rucksäcken. Allerdings wiegt er nur 712 Gramm und ist so nur im Mittelfeld angesiedelt.

Dieser Rucksack hat von allen Rucksäcken die größte Farbauswahl. Es gibt ihn in unzähligen Farbvariationen zu kaufen. Vom schlichten Grau bis zu kariertem Rot oder Camouflage gibt es fast alles. Zudem ist das Dakine Logo bei einigen Varianten reflektierend, so dass der Rucksack im Straßenverkehr besser sichtbar ist. Allerdings würde eine bunte Farbvariation genauso gut auffallen.

Man kann auch die äußere Form des Rucksacks verändern. Das Volumen bleibt aber immer gleich. Zudem können alle möglichen Altersgruppen diesen Rucksack tragen. Je nach Farbe und Muster sieht er jünger oder erwachsener aus. Der Dakine Campus Rucksack hat vier Hauptfächer. Das hintere und gleichzeitig größte Fach ist extra gepolstert, so dass dort bequem ein Laptop verstaut werden kann. Zudem besitzt er eine fleecegefütterte Schutzbrillentasche und zwei Netztaschen für Flaschen (etc.). 

Falls der Rucksack einmal zu eng am Körper liegen sollte, kann man einfach die beiden Brustgurte verstellen, so dass er lockerer sitzt. So ist der Tragekomfort sehr bequem und man ist beim Tragen des Rucksackes flexibel. Der Dakine Campus bietet zudem eine gewisse Wasserfestigkeit. Bei normalem Regen hat der Rucksack keine Probleme das Wasser abzuweisen, doch bei strömendem Regen sollte man ihn am besten schnell trocken legen. Doch eines der Highlights des Rucksacks ist definitiv das isolierte Kühlfach ganz vorne. Dort kann man einfach seine kalten Getränke hineinlegen. Und selbst bei großer Hitze wird der Inhalt für mehrere Stunden kühl gehalten.

Der Rucksack besteht zu 100 % aus Polyester. Das hat den Vorteil, dass der Rucksack sehr reißfest und stabil ist. Dieses Material wird oft bei Sportkleidung verwendet, da es wenig Wasser aufnimmt und sehr atmungsaktiv ist. Doch wem die Umwelt sehr am Herzen liegt, könnte damit ein Problem haben, da sich immer mal wieder kleine Fasern lösen, die Plastik erzeugen und so der Umwelt schaden können. Doch die Ausmaße sind dabei so gering, dass man es eigentlich vernachlässigen kann. Doch wen das stört, sollte sich einen Rucksack kaufen, der aus einem umweltfreundlicherem Material besteht.

Der Dakine Campus Rucksack kommt zudem bei den meisten Kunden sehr gut an. Bei Amazon hat er eine Durchschnittswertung von 4,5 Sternen. Dort wird vor allem der gute Tragekomfort ("eine erste "Anprobe" hat gezeigt, dass der Rucksack durch die verstellbaren Schultergurte auch für zierliche Kinder sehr gut geeignet ist.") und die Größe (" Er hat so viele Staumöglichkeiten, einfach Perfekt") gelobt. 

Gewicht

Volumen

712 g

33 l

Fazit

Der Dakine Campus Rucksack überzeugt mit seinem großen Fassungsvermögen und einigen extra Features wie zum Beispiel dem Kühlfach. Mit einer sehr großen Farbauswahl kann hier jeder seinen Lieblingslook finden. Wegen der Größe ist dieser Rucksack eher für die meisten Jungs zu empfehlen, doch natürlich können genauso gut Mädchen diesen Rucksack tragen. Wer viel zu transportieren hat, ist mit diesem Model gut beraten. 

Der Dakine Wonder hat mit seinen 15 Litern Fassungsvermögen das geringste Volumen von allen Rucksäcken. Dafür punktet er mit seiner Handlichkeit und dem geringen Gewicht. Die Farbauswahl ist bei diesem Rucksack zwar nicht ganz so vielfältig wie bei dem Dakine Campus, doch mit über 15 Varianten hat man hier genug Auswahlmöglichkeiten. Allerdings springt einem bei dem Dakine Wonder die Vielfältigkeit der Motive ins Auge. Fast bei jeder neuen Variation gibt es ein buntes Motiv. Wer einen auffallenden Rucksack mit Motiven haben möchte, ist hier gut bedient.

Der Rucksack hat ein großes Hauptfach. Zudem bietet er ein mit Fleece gefüttertes Fach für eine Sonnenbrille oder andere Dinge. In das Hauptfach passen problemlos ein Laptop und einige Hefte hinein. Wer allerdings mehrere schwere Bücher und andere Sachen mitschleppen muss, sollte sich einen größeren Rucksack zulegen. An den Seiten sind noch zwei kleine Netzfächer für kleinere Dinge.

Der Rucksack bietet leider keine reflektierenden Streifen, so dass er im dunklen Straßenverkehr nicht so gut zu sehen ist. Allerdings wird der Rucksack vorne durch eine Schnürung zusammengehalten, die bei einigen Farbvarianten Neon farbig ist. So kann man selbst im Dunklen einigermaßen gut gesehen werden.

Da der Rucksack eher klein ist, ist er eher für kleinere Körper zu empfehlen. Doch durch das bequeme Rückenpolster ist er sehr gut zu tragen. Allerdings fehlen dem Dakine Wonder verstellbare Brustgurte, so dass man beim Tragen nicht sehr flexibel ist.

Der Rucksack ist durch das Material Polyester sehr widerstandsfähig und wasserabweisend. Doch wie schon beim Dakine Campus erwähnt, ist Polyester ein chemisch hergestelltes Produkt, welches der Umwelt schaden kann. Der Dakine Wonder ist bei seinen Kunden ebenfalls sehr beliebt. Auf Amazon hat er sogar eine durchschnittliche Kundenbewertung von 5,0 Sternen. Dort werden vor allem die schicken Design hervorgehoben ("Außerdem überzeugen mich die schicken Designs!"). 

Gewicht

Volumen

490 g

15 l

Fazit

Der Dakine Wonder überzeugt durch seine Handlichkeit und durch seine vielfältigen Designs. Wegen seiner geringen Größe sind ein Großteil der Käufer Mädchen, doch er ist ebenfalls für Jungs zu empfehlen. Er bringt zwar nicht so viele Extras wie andere Rucksäcke mit, doch wen das nicht stört, bekommt  einen guten und handlichen Rucksack mit hervorragender Qualität.

Der Dakine Damen Prom hat ein Fassungsvermögen von 25 Litern und ist so ausreichend groß, um alle möglichen Dinge mitzunehmen. Allerdings wiegt er, je nach äußerer Form, bis zu 800 Gramm, was für einen Rucksack in der Größenordnung relativ viel ist. Doch wem 100 Gramm mehr oder weniger nichts ausmachen, wird damit kein Problem haben.

Wie der Name schon sagt, soll dieser Rucksack hauptsächlich für Frauen geeignet sein. Das spiegelt sich auch in den vielen Motiven wieder. Es gibt zwar nicht allzu viele Farbvarianten, doch dafür einige Motive. Wobei sich die meisten vorgegebenen Motive eher an Mädchen richten. 

Doch natürlich ist der Dakine Damen Prom auch etwas für Jungs, zumal es auch einige schlichtere Varianten gibt. Allerdings besitzt der Rucksack keine Leuchtstreifen oder etwas Ähnliches, wodurch er im Straßenverkehr nicht allzu gut sichtbar ist.

Er besitzt drei Hauptfächer und an den Seiten zwei kleinere Fächer. Auch wenn man viele Bücher mitschleppen muss, ist man mit diesem Rucksack gut beraten. Durch das gepolsterte Rückenpolster hat er einen sehr bequemen Tragekomfort. Allerdings fehlen hier ebenfalls die verstellbaren Brustgurte. Daher sollte man den Rucksack einmal testen, bevor man ihn endgültig kauft.

Auch dieser Rucksack besteht zu 100 % aus Polyester. So ist er sehr stabil und auch leicht wasserabweisend. Doch wie oben schon erwähnt, ist Polyester ein nicht sehr umweltfreundliches Material. Doch die Auswirkungen sind so gering, dass man es eigentlich vernachlässigen kann.

Gewicht

Volumen

800 g

25 l

Fazit

Der Dakine Damen Prom überzeugt durch ein ordentliches Fassungsvermögen und durch schicke Designs. Mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,2 Sternen ist er zwar der schlechteste von allen vorgestellten Rucksäcken, doch mit dieser Bewertung ist er von allen Rucksäcken immer noch relativ weit oben anzutreffen. Mit einem Preis von meist unter 35 € bekommt man ein recht solides Gesamtpaket.

Der letzte Rucksack, der Dakine Rucksack Detail, gehört mit seinem Volumen von 27 Litern eher zu den etwas größeren Rucksäcken. Doch er bringt für seine Größe ein eher geringes Gewicht von unter 700 Gramm auf die Waage. Allerdings ist dieser Rucksack der Rucksack mit der geringsten Farbauswahl. Mit gerade einmal fünf Farben hat man hier kaum eine Auswahl. Doch wer schlichte Designs bevorzugt, ist hier gut bedient, da es kaum Motive gibt.

Dem Rucksack fehlen auch Leuchtstreifen, wodurch er wegen der dunkleren Designs im Straßenverkehr nicht allzu gut zu sehen ist. Der Dakine Rucksack Detail hat zwei große Hauptfächer. In der Produktbeschreibung wird er als Laptop Rucksack bezeichnet. 

Neben einem Laptop bis 15 Zoll passen in die beiden Taschen noch mehrere Bücher und Hefte hinein. An der vorderen Seite besitzt der Rucksack noch ein kleines Organizer Fach für kleinere Sachen wie Stifte und ein Handy.

Durch die verstellbaren Brustgurte ist der Tragekomfort sehr gemütlich und man kann entscheiden, ob man den Rucksack eher fest oder locker am Körper tragen möchte. Zudem besteht auch dieses Model aus Polyester, wodurch der Rucksack sehr stabil und reißfest ist. Wie die anderen bietet er auch eine wasserabweisende Beschichtung, ist aber nicht wasserdicht. 

Gewicht

Volumen

700 g

27 l

Fazit

Der Dakine Rucksack Detail weiß mit seinem großen Volumen, einer guten Verarbeitung und einem guten Tragekomfort zu überzeugen. Wer allerdings ausgefallene Motive und Farbvarianten mag und nicht so auf schlichte Designs steht, sollte zu den anderen Rucksäcken greifen. Deswegen sind auch die meisten Kunden Jungen, da Mädchen oft eher auf buntere Designs stehen. 

Zusammenfassung

Jeder der vier Rucksäcke hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Die Marke Dakine steht für hervorragende Qualität und das können die vier Rucksäcke auch bezeugen. Die größten Unterschiede der Rucksäcke sind auf jeden Fall die vier unterschiedlichen Fassungsvermögen.

Wer jeden Tag etliche Bücher und Hefte mitschleppen muss, sollte zum Dakine Campus greifen. Dieser besitzt als Extra auch ein Kühlfach, was ganz praktisch sein kann. Zudem ist man beim Tragen durch die verstellbaren Brustgurte sehr flexibel. Wer es bunt mag, ist mit dem Campus ebenfalls gut beraten.

Doch wer etwas weniger tragen muss und auf die verschiedenen Extras verzichten kann, kann zum Dakine Damen Prom oder zum Dakine Detail greifen. Mit einem Volumen von 25 Litern und 27 Litern bieten sie immer noch genügend Platz. Der Damen Prom bietet für die Ordnung viele kleine Fächer und kann durch seine Vielfalt an Motiven überzeugen. Er hat zwar nicht ganz so viele Farbvarianten wie der Campus, dafür aber enorm viele Motive. Der Dakine Detail besitzt im Gegenteil kaum Motive. Seine Variationen sind eher schlicht gehalten. Zudem besitzt er verstellbare Brustgurte, so dass der Tragekomfort flexibler ist. Allerdings ist der Detail um einiges teurer.

Wenn man nur sehr wenige Sachen mitschleppen muss und eher einen handlichen und leichten Rucksack benötigt, sollte man zum Dakine Wonder greifen. Bei der Auswahl der Motive hat man hier durchschnittlich viele Variationen. Zudem bietet der Wonder mit kleineren extra Taschen eine gute Organisation.

Alle Rucksäcke bestehen zu 100 % aus Polyester und sind so sehr stabil. Wen das mit der Umwelt stört, kann sich einen anderen Rucksack suchen, der dann allerdings nicht ganz so stabil sein wird. Im Grunde macht man mit keinem der Rucksäcke als Schulranzen etwas falsch. Doch man sollte sich vorher ein paar wichtige Fragen stellen:

Wie viele Dinge werde ich mitschleppen? Soll der Rucksack ein buntes oder ein schlichtes Design haben? Wie viel Geld möchte ich ausgeben?

Durch diese Fragen wird die Auswahl schon enorm verkleinert.